Fit zum Oktoberfest

17 / September 2015

Fit fürs Oktoberfest

 
 
Oktoberfest und Fitnesstraining passt auf den ersten Blick nicht wirklich zusammen. Schweinshaxen oder der übermäßige Genuss einer Maß Bier sind im Regelfall nicht mit einem gezielten Training in Einklang zu bringen. Aber selbst ambitionierte Sportler sollten sich nicht davor scheuen, wenigstens einmal auf dem Oktoberfest vorbeizuschauen, gerade das Original in München ist sehenswert. Dabei kann das größte Volksfest der Welt und seine Ableger durchaus auch Einfluss auf das eigene Training haben. Fitness Oktoberfest sozusagen. Wie, das wird nachfolgend erläutert.
 
 

Training Maßkrug heben

Wer das Oktoberfest in einem Festzelt feiern möchte, der wird feststellen, dass sportlich gesehen, bis auf längeres Sitzen und gelegentliches Aufstehen nicht sonderlich viel passiert. Falsch gedacht: ein Maßkrug wiegt im vollen Zustand etwa 2,3 Kilogramm, wenn man dieses Gewicht gezielt einzusetzen weiß, kann man durchaus ein kleines Krafttraining absolvieren. Man muss sich nur die Bedienungen ansehen, welche regelmäßig zwischen 10 und 18 Maßkrüge tragen und somit bei einer Bestellrunde bis zu knapp 41 Kilogramm tragen. Und das als nicht trainierte Personen.
 
Nicht nur für die Bedienungen sondern im Prinzip alle Fitnessfreunde eignen sich daher folgende Übungen:

Frontheben

Durch das Frontheben werden hauptsächlich die Muskelgruppen der vorderen Schulter trainiert. Aber auch der Kapuzenmuskel sowie der seitliche und vordere Deltamuskel werden angesprochen. Normalerweise wird diese Übung mit Kurzhanteln durchgeführt, was sich gerade im Vorfeld eines Tages auf dem Oktoberfest anbietet. Zur Not lässt sich aber auch ein Maßkrug hierfür nutzen. 
 
Der korrekte Ablauf dieser Übung sollte folgendermaßen funktionieren:
  •  das Gewicht in die Hand nehmen und den Arm seitlich am Körper hängen lassen
  •  der Stand sollte schulterbreit sein und aufrecht im Rücken
  •  nun wird der Arm mit dem Gewicht in gestreckter Form nach vorne    angehoben bis sich das Gewicht auf gleicher Höhe mit der Schulter befindet
  •  während der Aufwärtsbewegung ist das Handgelenk um 90° zu drehen,  sodass das Gewicht in seiner Endposition parallel zum Boden ausgerichtet ist
  • nach Erreichen der Endposition wird der Arm wieder in gestreckter Form nach unten bewegt

Hammercurls 

Neben dem Frontheben lassen sich Hammercurls in das Programm “Fitness Oktoberfest” ideal einbinden. Mit dieser Übung wird besonders der Oberarmspeichenmuskel des Unterarms, der Armbeuger und der Bizeps angesprochen. 
Richtig ausgeführt werden sie wie folgt: 
  •  das Gewicht wird seitlich am Körper gehalten, der Arm ist dabei leicht gebeugt und die Handflächen zeigen zur Körperseite
  •  nun wird der Arm mit dem Gewicht gebeugt, sprich der Unterarm mit dem Gewicht wird nach oben bewegt während der Oberarm in der Ausgangsstellung verweilen sollte
  • während der Anhebephase ausatmen und die Handflächen nicht drehen
  • nach Erreichen der Endposition den Unterarm wieder herabbewegen allerdings nicht bis zur vollständigen Ausgangsposition sondern wenige Zentimeter früher.

Seitenheben

Mit dieser Übung wird vor allem der mittlere Teil des Deltamuskel angesprochen, aber auch die hinteren und vorderen Teile dieses Muskels gehören zur Zielgruppe, ebenso wie der Kapuzenmuskel. 
Dabei ist die Ausgangslage wie beim Frontheben zu setzen:
  •  Gewicht in die Hand nehmen
  •  schulterbreiter Stand, Rücken gerade
  •  statt wie beim Frontheben wird der Arm nun seitlich vom Körper weg nach oben geführt
  •  das Handgelenk wird nicht gedreht
  •  die Endposition ist erreicht, wenn die Gewichte auf einer horizontalen Linie mit den Schultern liegen
All diese Übungen lassen sich unter dem Begriff „Training Maßkrug heben“ zusammenfassen, allerdings sollten diese direkt auf dem Oktoberfest nur mit genügend Abstand zu anderen Gästen durchgeführt werden und der Maßkrug sollte möglichst leer sein. 
 
Das gesamte Training Maßkrug heben lässt sich ideal mit Proteinen ergänzen, beispielsweise dem Whey Protein. Dieses aus Molke erzeugte Protein bietet die idealen Voraussetzungen um den nachhaltigen Muskelaufbau voranzutreiben und somit auch im nächsten Jahr wieder einen Besuch auf dem Fest zu ermöglichen.
 
Das Fitnesskaufhaus.de wünscht nach dem Motto “O`zapft ist”, allen eine tolle Wiesn-Zeit und viel Erfolg beim Maßkrug-Training.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.