Veganes Protein


Seite 1 von 1
14 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 14


Vegan Protein - Hochwertige Proteinpulver ohne Tierleid

Als Veganer sollte man darauf achten genügend Protein zu sich zu nehmen. Dadurch, dass Veganer keine tierischen Proteine zu sich nehmen, kann diese Lücke mit hochwertiger veganer Nahrungsergänzung geschlossen werden, denn Proteine sind die elementaren Baustoffe für den menschlichen Körper und für viele Prozesse im Körper verantwortlich. Ein leistungsfähiger Körper greift immer auf eine gewisse Versorgung mit Aminosäuren zurück, um nachhaltig Muskelmasse aufzubauen. Abgesehen von Wasser sind Proteine ein elementarer Bestandteil der menschlichen Zelle.

Veganes Protein ist ein wertiges Proteinpulver, dass aus Pflanzen gewonnen wird. Pflanzliche Proteine versorgen dich mit hochwertigen Aminosäuren und sorgen dafür, dass die eigenen Stoffwechselaktivitäten zunehmen, sowie der Muskelaufbau durch die Aminosäuren unterstützt wird.


Veganes Protein für den nachhaltigen Muskelaufbau

Bei veganen Proteinquellen ist das Protein nicht nur laktosefrei, sondern auch frei von Gluten. Das vegane Protein unterstützt dich beim Erreichen deiner Trainingsziele und trägt zum normalen Muskelerhalt, sowie einem normalen Muskelaufbau bei. Veganes Protein wird häufig aus Hülsenfrüchten wie Soja gewonnen. Das Sojaprotein von Peak ist ein beliebtes veganes Protein. Neben dem Sojaprotein kann auch das vegane Reisprotein zielführend sein. An dieser Stelle glänzt Ironmaxx mit seinem Reisprotein!

Auch wenn die vegane Lebensweise viele Vorteile bietet, auf welche hier nicht gesondert eingegangen werden soll, so gibt es einen entscheidenden Nachteil: durch den Verzicht auf tierische Produkte besteht die Gefahr, dass Veganer nur unzureichend mit Protein versorgt werden. Spezielle Nahrungsergänzungsmittel mit Protein für Veganer bzw. Protein aus Pflanzen werden daher von den meisten großen Herstellern bereits im Sortiment geführt.


Eiweiß ohne tierischen Ursprung: Veganes Protein

Die Menge an Proteinen, welche über tierische Produkte aufgenommen wird, ist relativ hoch und der normale Tagesbedarf wird durch diese Lebensmittel gut erreicht. Wer jetzt eben auf diese Lebensmittel verzichtet versagt seinem Körper jedoch lebenswichtige Stoffe, die neben Wasser den Hauptbestandteil jeder Muskelzelle bilden. Als Ersatz können daher nicht nur Veganer auf pflanzliche Produkte zurückgreifen, welche den Körper mit den notwendigen Aminosäuren versorgen. Wer veganes Protein kaufen will wird schnell feststellen, dass die meisten Produkte aus der Sojapflanze gewonnen werden, die als sehr gute nichttierische Proteinquelle bekannt ist. Aber auch Reis fungiert als Grundlage für die veganen Lebensmittel. Dabei besitzt das Protein für Veganer gleich zwei Vorteile gegenüber herkömmlichen Quellen: zum einen ist das nicht von Tieren abstammende Supplement vollkommen laktosefrei und zum anderen frei von Gluten, was gerade für Personen mit entsprechenden Allergien eine sehr gute Alternative zu herkömmlichen Produkten ist. Als weiteren Vorteil kann unter Umständen das Risiko von Herz-Kreislauf Erkrankungen gesenkt werden und zudem der Cholesterinspiegel ebenfalls herabgesetzt werden.


Einnahme und Wirkungsweise von vegan Protein

Die Einnahme und die Wirkungsweise unterscheiden sich in den Grundzügen nicht sonderlich von denen normaler Proteinprodukten. Allerdings ist die Konzentration der Aminosäure im Endprodukt nicht ganz so hoch wie etwa in einem Whey Protein Shake, aber der Unterschied ist nur marginal was mit der Einnahme eines zusätzlichen Drinks umgangen werden kann. Da es sich um natürliche und rein pflanzliche Stoffe handelt, kann im Prinzip ohne große Bedenken zugegriffen werden. Allerdings sollten Sportler nur veganes Protein kaufen, welches mit wenig oder gar keinem Zucker versetzt ist, denn einige Hersteller süßen ihre Produkte mit diesem damit der fehlende Milchzucker kompensiert werden kann. So kann es bei der Einnahme solcher Mittel schnell dazu kommen, dass die Muskeln zwar besser mit Aminosäuren versorgt werden und dementsprechend besser aufgebaut werden können, gleichzeitig wird dem Körper aber mehr Zucker als täglich notwendig einverleibt, was den Erfolg des Trainings schnell zu Nichte machen kann. Ansonsten lässt sich das vegane Protein aus Pflanzen nicht nur im Trainingsalltag einsetzen sondern auch bei der gezielten Diät für die Reduzierung des Körpergewichts kann es hilfreich sein.

4.88 / 5.00 of 792 fitnesskaufhaus.de/ customer reviews | Trusted Shops