Das kleine Fitnessalphabet - Teil 2/3

06 / February 2015

Das Fitnessalphabet Teil 2/3

H wie HIIT

HIIT steht für High Intensitiy Intervall Training und ist eine Trainingsmethode, um nachhaltig Fett zu verbrennen. Diese Trainingsmethode findet vor allen Dingen bei ambitionierten Sportlern Anwendung, die mit dieser effizienten Trainingsmethode Ihre Maximalleistung optimieren möchten. Bei dem High Intensiv Intervall Training kommt es zu kurzen Belastungsphasen, wodrauf eine kurze Regenerationsphase folgt. Durch den ständigen Wechsel von Arbeitssätzen und kurzen Regenerationsphasen bringst du den Fettverbrennungsstoffwechsel deutlich in Schwung. Mehr erfährst du in unserem Blogbeitrag zum High Intensity Interval Training (HIIT) in unserem Fitnessblog.

I wie Isolat (Whey)

Das Whey Isolat hat eine deutlich höhere Konzentration an Proteinen als das klassische Whey Konzentrat. Die leicht verdaulichen Proteine zeichnen sich durch eine hervorragende Verträglichkeit aus und tragen zur Performance des Athleten bei. Die Herstellung des Whey Isolates geschieht über das spezielle CFM Verfahren, welches mit einer schonenden Herstellung hochwertiges Whey Isolat synthetisiert.

J wie Jogurt

Auch die normale Ernährung kann zum Muskelaufbau führen. Hierfür solltest du zum Beispiel fettarmen Jogurt essen. Dieser versorgt doch mit ausreichend Protein und bringt auf Grund seines Volumens das für die Diät erforderliche Sättigungsgefühl.

K wie Kreatin

Kreatin ist das Bodybuilder-Supplement schlecht hin: Es ist eine  organische Säure, die in der Skelettmuskulatur von Wirbeltieren vorkommt und hat die essentielle Aufgabe die Muskelzellen mit kurzfristiger Energie zu versorgen. Kreatin wird zu geringen Teilen vom menschlichen Körper selbst sythetisiert. Den größeren Bestandteil nimmt der menschliche Körper jedoch über Nahrung auf. Hier versorgen dich Fisch und Fleisch mit ausreichenden Mengen Kreatin. Weitere Informationen zum Kreatin findest du in unserem Blogbeitrag über das Supplement Kreatin in unserem Fitnessblog.

L wie L-Glutamin

L-Glutamin ist eine nicht essentielle Aminosäure für den menschlichen Körper, da der Körper die Aminosäure selbst synthetisieren kann. Jedoch für Sportler und ambitionierte Athleten ist das Glutamin eine spannende Aminosäure, da diese zu einer verbesserten Regeneration beiträgt. Somit ist das L-Glutamin das ideale Supplement für deine Regenrationsphasen und eignet sich zur Aufnahme nach dem Training.

N wie Nachbrenneffekte

Gerade beim HIIT-Training, aber auch beim Tabata sprechen wir nach dem Training in den darauffolgenden Regenerationsphasen von sogenannten Nachbrenneffekten, die dazu beitragen, dass der Körper auch noch nach der eigentlichen Belastung noch zusätzlich Kalorien verbrennt, die dafür sorgen, dass man unerwünschtes Körperfett deutlich minimieren kann. Diese Nachbrenneffekte in der Regenerationsphase machen beim Abnehmen doppelt so viel Spaß: Je mehr Muskelmasse du besitzt, um so mehr Kalorien verheizt dein Körper in der Nachbrennphase.

O wie Oat Riegel

Oat Riegel bestehen zu großen Teilen aus Haferflocken und versorgen dich zum Beispiel vor der anstehenden Trainingseinheit mit jeder Menge Energie für deine anstehenden Arbeitssätze. Sie eignen sich für Vegetarier und Veganer. Oat Riegel sind qualitativ sehr hochwertig und beinhalten neben den Haferflocken spannende Früchte. Wir sind überzeugt von den Oat Riegeln!

P wie Pull-Übungen

Neben den Pushübungen sorgen die Pullübungen für Muskelwachstum. Pull-Übungen benötigst du vor allen Dingen bei Übungen für das Rückentraining. Dabei werden vor allen Dingen Muskelgruppen beansprucht, die bei ziehenden Bewegungen aktiviert werden.

 

Q wie Qigong


Manche von euch werden sich sicherlich Fragen: Was hat Qigong mit Fitness zu tuen. Qigong kann dir helfen zu deiner inneren Mitte zu finden und unterstützt damit die Regeneration. Nach einer Einheit Qigong fühlst du dich deutlich stärker: Versuch es einfach!


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.