Eine gesunde Ernährung

20 / August 2014

Die Eckpfeiler einer gesunden Ernährung

Du bist, was du isst. Das alte Sprichwort hat bereits seit Jahren seine Berechtigung, denn die Ernährungsweise eines Menschen hat einen erheblichen Einfluss auf sein Äußeres und prägen seinen Lebensstil erheblich. Die Grundlagen einer gesunden Ernährungsweise sind dabei wegweisend für deinen Trainingserfolg und beeinflussen deine Motivation zunehmend. Im folgenden Artikel möchten wir dir die Eckpfeiler einer gesunden Ernährung näherbringen, welche dir die Möglichkeit geben dein Leben in eine andere Richtung zu leiten. Für uns bedeutet gesund essen: Wissen, was man isst, denn wer nichts weiß, muss glauben, was geschicktes Marketing einem vermittelt. Auch in diesem Fall ist Wissen Macht.

1.)  Hör auf Kalorien zu zählen

Klar ist es wichtig nicht zu viele Kalorien zu sich zu nehmen, um sein Körpergewicht zu halten. Doch Kalorie ist nicht gleich Kalorie und das reine Kalorienzählen ist ein Relikt aus den 70er Jahren. Eine bewusste und gesunde Ernährung sorgt dafür, dass dein Sättigungsgefühl das reine Kalorienzählen ablöst und trotzdem nimmst du mit der richtigen Ernährungsweise und einem leichten Kalorienüberschuss nicht eklatant zu. Schlank sein ist nicht gleich gesund sein.

2.)  Kopfsache

Reiner Verzicht hat nichts mit gesunder Ernährung zu tuen. Eine bewusste und gesunde Ernährung heißt auch genießen, denn nur in einem gesunden Körper kann ein gesunder Geist stecken. Doch die eigene Ernährung auf eine gesunde Ernährung umzustellen ist kein Akt von wenigen tagen, sondern erfordert eine ordentliche Portion Selbstdisziplin und Willensstärke. Nur so kann die Ernährung umgestellt werden. Fakt ist: Die Ernährungsumstellung fängt im Kopf an. Es kann durch eine Zielsetzung positiv beeinflusst werden. Von Vorteil ist es auch, wenn dein Partner dir beim Einhalten deiner Ziele hilft und dies überwacht.
Entscheidend ist jedoch, dass dir bewusst wird, dass für eine gesunde Ernährung nicht die Kohlenhydratanteile oder der Fettgehalt entscheidend ist, sondern die Frische der Nahrungsmittel, denn eine gesunde Ernährung hat einen erheblichen Einfluss auf deine Stimmung und kann diese nachhaltig heben. Lerne das Essen zu genießen und dann wirst du merken, wie dich eine nachhaltige Ernährung nach vorne bringt.

3.)  Deine Eckpfeiler

Grundsätzlich musst du vorab dein Einkaufsverhalten ändern. Dein Terrain werden die Frische-Zonen des Supermarktes. Hier liegt das Jagdverhalten bei frischen Fleisch und Fisch. Den Sammlertrieb deckst du mit frischen Obst und Gemüse ab. Auch vollwertiges Brot darf auf deiner Sammlertour natürlich nicht fehlen. Verführerische Ablenkungen lässt du auf  deinem Trip durch den Supermarkt links liegen. Achte auf Frische und überzeugende Inhaltstoffe deiner Ernährung. Für den Muskelaufbau solltest du zudem auf proteinreiche Nahrung achten und diese verstärkt konsumieren. Ausgewogen essen, heißt zudem sich nicht zu „überfressen“. Bereite humane Portionen für dich zu und koche nicht für 3 Personen, wenn du alleine bist. Gezwungener Maßen ist man so mehr als der Körper eigentlich benötigt. Mit diesen Tipps kannst du dein Essverhalten schon erheblich beeinflussen.

4.)  Tipps für deine Ernährung

Wir haben es schon tausend mal gehört: Trink viel und kurbel deine Fettverbrennung an. Doch der Geschmack des Wassers ist nicht gerade euphorisierend und die Begeisterung dafür hält sich ebenfalls in Grenzen. Versuch doch einfach mal einen Tee. Grüner Tee hat hervorragende Eigenschaften und sorgt für einen guten Stoffwechsel. Jedoch solltest du auf zusätzlichen Zucker verzichten, den dieser führt zu einem Anstieg des Insulinspiegels, welcher wiederum erheblichen Einfluss auf den Heißhunger hat und dafür sorgt, dass du mehr isst. Auch von Weißmehl solltest du dich verabschieden, lerne das Vollkorn zu genießen und zudem gibt es spannende Mehle aus Nüssen und Getreide wie Mandeln, Kokosnuss, Reis und Hafer, die deinen Speiseplan erheblich bereichern. Auch beim Fleisch solltest du den Metzger deines Vertrauens aufsuchen. Du wirst den Unterschied deutlich herausschmecken.

Alles in allem solltest du bei deiner Ernährung auf die Frische deiner Nahrung sehr viel Wert legen. Versuche nicht bei deiner Ernährung zu sparen, den dann sparst du an einer gesunden Ernährung. Auch der Besuch des Wochenmarktes kann ein wertvoller Tipp sein, um deine Ziele zu erreichen.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.