Kein Sport bei Erkältung

02 / September 2014

Kein Sport bei einer Erkältung

Mit der abnehmenden Temperatur, steigt das Risiko verschnupften Fitnessstudio Besuchern zu begegnen. Häufig wurde die Erkältung noch nicht richtig auskuriert und man verschleppt diese. Jetzt zu trainieren erhöht das Risiko an einer gefährlichen Myokarditis zu erkranken, daher solltest du eine Erkältung erst auskurieren, bevor du weiter trainieren gehst. Falsch ist in der Beziehung der Spruch: Was uns nicht umbringt, härtet uns ab. Natürlich ist das eine gesunde und motivierte Einstellung, wenn wir trainieren, doch diese Einstellung hat bei einer Erkältung nichts verloren. Bei einem grippalen Effekt gilt: Hände weg von den Hanteln. Der Körper benötigt energetische Ressourcen, um die Krankheitserreger zu bekämpfen und bei körperlicher Anstrengung fehlen diese für die Genesung. Zudem gefährdest du auch die anderen Fitnessstudio-Besucher zusehends mit deinem Training während der Erkältung und könntest diese anstecken.

Myokarditis

Myokarditis resultiert häufig aus Komplikationen bei einem Viruseffekt. Dies ist häufig bei harmlosen Erkältungen der Fall, die dann nachhaltig den Herzmuskel schaden können. Dabei greift das menschliche Immunsystem versehentlich Bestandteile des Herzens an, da es diese für Viren hält. Das Eindringen der Krankheitserreger ist dabei in den meisten Fällen ein Auslöser für die Erkrankung. Das tückische an der Erkrankung ist, dass es keine auffälligen Symptome gibt. Häufige Erscheinungen sind auftretende Müdigkeit, allgemeines Unwohlsein, Fieber und Atemnot. Ein plötzlich auftretende Kurzatmigkeit beim Training kann ebenfalls ein Symptom sein. Das Resultat ist Wasser in der Lunge. Jedoch ist es schwierig die Krankheit anhand der auftretenden Symptome einzugrenzen.

Bei einer Erkrankung sollte ein Arzt aufgesucht werden. Dieser wird einem körperliche Ruhe verordnen. Bei stark ausgeprägten Erkrankungen bei denen sich der Herzmuskel entzündet, kann in manchen Fällen nur noch eine Herztransplantation helfen. Findet keine Therapie statt, leidet man an starken Herzrhythmusstörungen oder erleidet im schlechtesten Fall einen plötzlichen Herztod.

Deswegen raten wir dir in Zeiten der Erkältung die Füße hochzulegen und eine vernünftige Pause einzulegen, damit eine Genesung eintreten kann. Du wirst in der kurzen Zeit keine übermäßige Muskelmasse verlieren oder in enorme Trainingsrückstände geraten. Die beste Vorbeugung jedoch ist es überhaupt nicht krank zu werden und jeden Infekt zu vermeiden. Dies gelingt im Regelfall mit viel Flüssigkeit, einer gesunden Ernährungsweise, viele Mineralien und Vitamin C. Vor alle Dingen jedoch sollte man sich nicht im Fitnessstudio anstecken lassen.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.