L-Glutamin Muskelwachstum

16 / October 2014

Die Aminosäure L-Glutamin


L-Glutamin ist keine essentielle Aminosäure, jedoch ist sie wichtig für den Muskelaufbau. Glutamin kommt in unisolierter Form in Pflanzen, tierischen Eiweißen und sogar Bakterien vor. Für den Muskelaufbau wird L-Glutamin aus L-Glutaminsäure gewonnen. Bei der Synthese des L-Glutamin wird Adenintriphosphat verbraucht.
 

Vorkommen + Aufgabe


Glutamin kommt in hohen Konzentrationen in Muskelzellen vor, wo das L-Glutamin auch synthetisiert wird. Es sorgt für die Einlagerung von Wasser in der Muskelzelle. Glutamin sorgt dafür, dass ausreichend Energie in den Muskelzellen vorhanden ist und sorgt somit für mehr Leistungsfähigkeit. Besonders im Bereich der Muskelregeneration ist Glutamin hilfreich. Des weiteren steigert Glutamin die Muskelproteinsynthese und die Vergrößerung des Zellvolumens. Auch das Immunsystem kann durch Glutamin gestärkt werden.
Neben diesen Eigenschaften ist vor allen Dingen die Wachstumshormonausschüttung bedingt durch das Glutamin erfolgsversprechend, da durch eine Supplementierung schon einmal schnell die Wachstumshormonausschüttung auf das vierfache katapultiert werden kann. Zudem verringert das Glutamin den Heißhunger auf Süßigkeiten.
 

Fazit


L-Glutamin ist eine Aminosäure, die die Leistungsfähigkeit erheblich beeinflusst. Jedoch bleibt auch zu sagen, dass L-Glutamin keine Wunderwaffe ist, die über Nacht zu grenzenlosem Muskelwachstum führt.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.